Belladonnysat // Bellanorm // Belladonnae

Diskussionen und Infos zu Sormodren, Vagantin und anderen Medikamenten die man einnimmt.

Moderatoren: Dedee, schwitzen_com, Schweißbrille

Antworten
Benutzeravatar
schwitzen_com
Administrator
Administrator
Beiträge: 297
Registriert: 05.Mai 2008, 9:49
Kontaktdaten:

Re: Belladonnysat // Bellanorm // Belladonnae

Beitrag von schwitzen_com »

Schweißbrille hat geschrieben:
10.Jul 2019, 16:30
Ich frage mich nun nur noch, wie ich einigermaßen unbemerkt mal eine Erhaltungsdosis tagsüber einnehmen kann. Mir morgens beim Frühstück ein Glas Wasser mit Tropfen zu machen, ist ja okay. Aber tagsüber brächte das im Büro vermutlich komische Blicke - bei einer Krankheit, die kaum einer als Krankheit kennt, sieht das ungewöhnllicher aus als wenn es jetzt Hustensaft ist oder so.
Das ist doch das absolut kleinste Problem. Sagst Du eben, dass es etwas homöopathisches ist, weil Du etwas unter Schlafstörungen / Unruhezuständen / Hautproblemen / […] leidest. Halt irgendetwas, was gesellschaftlich akzeptiert wird.
Sascha Ballweg

Palmare Hyperhidrose zu über 80% gelindert / sichtbarer Achselschweiß komplett beseitigt.
Ist Initiator von http://www.hyperhidrosehilfe.de sowie http://www.schwitzen.com

Toc
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 18
Registriert: 10.Mai 2019, 22:14
Geschlecht: Männlein

Re: Belladonnysat // Bellanorm // Belladonnae

Beitrag von Toc »

Super, dass es dir so gut hilft, das freut mich zu hören.

Wie oft musst du denn über den Tag verteilt jeweils eine Dosis nehmen? Bzw ist das Fläschchen zu groß, um es unauffällig einzustecken und zb auf die Toilette zu gehen und ein paar Tropfen einzunehmen?

Benutzeravatar
Schweißbrille
Administrator
Administrator
Beiträge: 1495
Registriert: 21.Apr 2008, 16:26
Geschlecht: Männlein
Wohnort: Oberbayern

Re: Belladonnysat // Bellanorm // Belladonnae

Beitrag von Schweißbrille »

schwitzen_com hat geschrieben:
11.Jul 2019, 9:05
Das ist doch das absolut kleinste Problem. Sagst Du eben, dass es etwas homöopathisches ist, weil Du etwas unter Schlafstörungen / Unruhezuständen / Hautproblemen / […] leidest. Halt irgendetwas, was gesellschaftlich akzeptiert wird.
Najaaa, ich sitze hier neben so einer Art "Hobby-Apothekerin". Die will dann immer alles ganz genau wissen. ;)
Toc hat geschrieben:
11.Jul 2019, 15:26
Wie oft musst du denn über den Tag verteilt jeweils eine Dosis nehmen? Bzw ist das Fläschchen zu groß, um es unauffällig einzustecken und zb auf die Toilette zu gehen und ein paar Tropfen einzunehmen?
Meist nehme ich nur morgens eine Dosis ein, aber wenn es irgendwie besonders heiß ist, Team-Event ansteht, ich abends verabredet bin oder so, dann schieße ich gern noch was nach. Die Flasche würde die Hosentasche schon ganz schön ausbeulen. Und ich nehme die meist in einem kleinen Glas Wasser. Sieht dann natürlich komisch aus, mit einem Glas Wasser zur Toilette zu gehen. ;)

Aber eigentlich sollte das gehen denke ich. Warte ich halt, bis die Kollegin mal woanders am Rechner ist oder Pause hat oder so.

Bass
Seepferdchen
Seepferdchen
Beiträge: 60
Registriert: 27.Dez 2013, 22:06
Geschlecht: Männlein

Re: Belladonnysat // Bellanorm // Belladonnae

Beitrag von Bass »

Hi Schweißbrille,

wie ist denn dein Langzeit-Fazit?
Nutzt du es noch? Wenn ja, hat sich die Wirkung verändert?

Habe dich so verstanden, dass die Wirkung mit der von Sormo vergleichbar wäre. Passt das noch?

VG
Bass

Benutzeravatar
Schweißbrille
Administrator
Administrator
Beiträge: 1495
Registriert: 21.Apr 2008, 16:26
Geschlecht: Männlein
Wohnort: Oberbayern

Re: Belladonnysat // Bellanorm // Belladonnae

Beitrag von Schweißbrille »

Bass hat geschrieben:
12.Jan 2020, 20:33
Hi Schweißbrille,

wie ist denn dein Langzeit-Fazit?
Nutzt du es noch? Wenn ja, hat sich die Wirkung verändert?

Habe dich so verstanden, dass die Wirkung mit der von Sormo vergleichbar wäre. Passt das noch?
Hi! Entschuldige die verspätete Antwort! Die Wirkung hat sich nicht verändert , ich bin weiterhin großer "Fan" vom Belladonna. ;) Die Vorteile gegenüber Sormodren sind bei mir:
- schnellerer Wirkungseintritt (Sormodren dauert manchmal zwei Stunden bei mir, Belladonna eher eine halbe)
- besseres Nebenwirkungsprofil (kein unscharfes Sehen, nicht so trockene/Herpes-anfällige Lippen)

Nachteile:
- selbst bezahlen (was zu verkraften ist)
- nur als Tropfen (Tabletten kann man halt praktischer unterwegs dabei haben und mal schnell unauffällig nehmen)

LTAEND
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 2
Registriert: 20.Aug 2012, 9:40
Geschlecht: Männlein

Re: Belladonnysat // Bellanorm // Belladonnae

Beitrag von LTAEND »

Schweißbrille hat geschrieben:
19.Jan 2020, 12:14
Bass hat geschrieben:
12.Jan 2020, 20:33
Hi Schweißbrille,

wie ist denn dein Langzeit-Fazit?
Nutzt du es noch? Wenn ja, hat sich die Wirkung verändert?

Habe dich so verstanden, dass die Wirkung mit der von Sormo vergleichbar wäre. Passt das noch?
Hi! Entschuldige die verspätete Antwort! Die Wirkung hat sich nicht verändert , ich bin weiterhin großer "Fan" vom Belladonna. ;) Die Vorteile gegenüber Sormodren sind bei mir:
- schnellerer Wirkungseintritt (Sormodren dauert manchmal zwei Stunden bei mir, Belladonna eher eine halbe)
- besseres Nebenwirkungsprofil (kein unscharfes Sehen, nicht so trockene/Herpes-anfällige Lippen)

Nachteile:
- selbst bezahlen (was zu verkraften ist)
- nur als Tropfen (Tabletten kann man halt praktischer unterwegs dabei haben und mal schnell unauffällig nehmen)

Hi,

wie teuer ist den eine Flasche? Und wie groß ist der Inhalt bzw. wie lange kommst Du damit aus?

LG

Benutzeravatar
Schweißbrille
Administrator
Administrator
Beiträge: 1495
Registriert: 21.Apr 2008, 16:26
Geschlecht: Männlein
Wohnort: Oberbayern

Re: Belladonnysat // Bellanorm // Belladonnae

Beitrag von Schweißbrille »

LTAEND hat geschrieben:
24.Aug 2020, 11:22
Schweißbrille hat geschrieben:
19.Jan 2020, 12:14
Bass hat geschrieben:
12.Jan 2020, 20:33
Hi Schweißbrille,

wie ist denn dein Langzeit-Fazit?
Nutzt du es noch? Wenn ja, hat sich die Wirkung verändert?

Habe dich so verstanden, dass die Wirkung mit der von Sormo vergleichbar wäre. Passt das noch?
Hi! Entschuldige die verspätete Antwort! Die Wirkung hat sich nicht verändert , ich bin weiterhin großer "Fan" vom Belladonna. ;) Die Vorteile gegenüber Sormodren sind bei mir:
- schnellerer Wirkungseintritt (Sormodren dauert manchmal zwei Stunden bei mir, Belladonna eher eine halbe)
- besseres Nebenwirkungsprofil (kein unscharfes Sehen, nicht so trockene/Herpes-anfällige Lippen)

Nachteile:
- selbst bezahlen (was zu verkraften ist)
- nur als Tropfen (Tabletten kann man halt praktischer unterwegs dabei haben und mal schnell unauffällig nehmen)

Hi,

wie teuer ist den eine Flasche? Und wie groß ist der Inhalt bzw. wie lange kommst Du damit aus?

LG
Entschuldige - irgendwie ist mir das Thema hier durchgerutscht. :( Zu Deinen Fragen: Die Flasche mit 100 ml kostet knapp 20 Euro. Ich denke, wenn ich rein auf Belladonna setzen würde, würde das so drei Monate halten, nehme es aber ggf. auch nicht dreimal am Tag, sondern eher 1 bis 2 Mal, dafür aber auch die Höchstdosis von 40 Tropfen.
Bin aber am Wechseln, oft nehm ich auch lieber Sormodren.

mgs
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 4
Registriert: 15.Apr 2019, 18:21
Geschlecht: Männlein

Re: Belladonnysat // Bellanorm // Belladonnae

Beitrag von mgs »

Hallo liebe Mitleidenden, denen ich allen gutes Gelingen bei der Bewältigung dieser Horror-Krankheit wünsche …

Aktuell suche ich ein Anticholinergikum, das meine Depression nicht verschlimmert, aber gut gegen meine generalisierte Hyperhidrose wirkt. Wisst ihr, wie es da mit Belladonna aussieht? Und hat einer einen Präparat-Namen plus Link parat, damit ich das Mittel mal testen kann?

PS: Ist Belladonna insgesamt wirksamer als Vagantin?


Liebe Grüße
Marc

Benutzeravatar
Schweißbrille
Administrator
Administrator
Beiträge: 1495
Registriert: 21.Apr 2008, 16:26
Geschlecht: Männlein
Wohnort: Oberbayern

Re: Belladonnysat // Bellanorm // Belladonnae

Beitrag von Schweißbrille »

Belladonna ist definitiv deutlich wirksamer als Vagantin. Interaktionen in Sachen Depression sollte es da nicht geben.
Allerdings gibt es das Medikament aktuell soweit ich weiß nur direkt über Dr. Schick, der es in der Apotheke "anrühren" lässt und kein fertiges Präparat.

Antworten