Kopfschwitzer

Diskussionen und Infos zu AlCl, Antihydral und anderen Mitteln die man äußerlich anwendet

Moderatoren: Simse, Dedee, Schweißbrille

Insurrection
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 1
Registriert: 10.Jun 2014, 17:29
Geschlecht: Männlein

Kopfschwitzer

Beitragvon Insurrection » 11.Jun 2014, 23:25

Hello liebe Community,

Und zwar geht es darum das ich schon sofern ich mich zurück erinnern kann. Kopfschwitzer bin.

Das hat damals schon angefangen wenn wir uns zum Spass geprügelt haben. Hab ich massenweiße mehr geschwitzt als andere. Auch in der Schule. Einfach nur vom rumsitzen wenn es draußen etwas Wärmer war.
Heute jedoch stört es mich ungemein. Das fängt in der Arbeit an und hört Zuhause auf. Ich schwitze meist nur an der Stirn. Den Rest würde ich als "normal" bezeichnen. Ich achte darauf meist nie einen Puli zu tragen. (auch nicht im Winter)
Dünne Jacken etc.
Und auch mein Umfeld sagt mir immer wieder das so wie ich schwitze es nicht normal sei. schon bei der kleinsten Anstrengung. oder auch nur beim reden gehts los.
Richtig übel wird es wenn ich mich in der Sonne aufhalte und nichts tue. Dann läuft es wie ein Wasserfall.
Nun hab ich Sweat Stop und Vagantin einmal ausprobiert... mit sogut wie keinem Ergebniss. Hab auch dann mal 4-5 Tabletten genommen und außer Sehstörungen und einen trockenen Mund nichts abbekommen.

Meine Frage wäre da ich nur auf der Stirn schwitze. Kann ich einmal Aluminium chlorid benutzen?? bekomme ich davon unreine Haut??? bzw. sollte ich davon dort aufhörn zu schwitzen habe ich es dann an einer anderen Stelle??
Und meine zweite Frage wäre wie es mit einer Botox behandlung aussieht? Bringt die was? Zahlt die Krankenkasse dort einen Anteil wenn ich mich z.b in meinen Beruf eingeschränkt fühle oder dergleichen. und sieht meine Stirn dann nicht etwas "künstlich" aus da ja das zeug zum faltenverstecken eig. gedacht ist. Oder?

Würde mich über Antworten freuen.
mfg

schweisstropfen
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 25
Registriert: 09.Mai 2012, 20:32
Geschlecht: Männlein

Re: Kopfschwitzer

Beitragvon schweisstropfen » 22.Jul 2014, 11:28

Hallo.

Also für das Gesicht kannst du AHC 20 sensitiv probieren - bei mir funktioniert das recht gut. Ist im Gesicht halt etwas unangenehm - aber da kann man drüber stehen!

Botox würde ich persönlich im Gesicht sein lassen.

Vagantin hat bei mir auch nichts geholt, probiere mal alternativ Belladonnysat (wir nur in ausgewählten Apotheken produziert - zB Dr.Schick verschreibt das vom DHHZ) oder Sormodren.

Was bei der Stirn auch funktionieren könnte (aber Zeitaufwändig) ist die Iontophorese, da gibt's auch passende Gesichtsmasken.

Alternativ gibt es seit etwa einem halben Jahr die Behandlungsmethode Sweat X, musst Du mal schauen ob es das bei dir in der Nähe gibt. Da kann man auch das Gesicht behandeln.

LG


Zurück zu „Hyperhidrose - Äußere Anwendungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste