Odaban wirkt nicht mehr - Umstieg sinnvoll?

Diskussionen und Infos zu AlCl, Antihydral und anderen Mitteln die man äußerlich anwendet

Moderatoren: Simse, Dedee, Schweißbrille

Jojo
Seepferdchen
Seepferdchen
Beiträge: 64
Registriert: 28.Mai 2008, 18:14

Odaban wirkt nicht mehr - Umstieg sinnvoll?

Beitragvon Jojo » 18.Apr 2012, 17:01

Hi,

bei mir hilft Odaban derzeit nicht mehr sonderlich gut. Ich denke ich werde es für einige Wochen absetzen.
Mich würde nun interessieren, ob ich dafür in der Zwischenzeit ein anderes ALCL-Mittel verwenden kann?
Tippe zwar auf nein, da es sich ja in beiden Fällen um ALCL handelt, hätte hier aber gerne eine Bestätigung.

Habt ihr sonst noch irgendwelche Tipps, wenn ALCL/Odaban temporär nicht wirkt?

Viele Grüße
jojo

Benutzeravatar
Dedee
Administrator
Administrator
Beiträge: 1184
Registriert: 21.Apr 2008, 19:24
Geschlecht: Weiblein

Re: Odaban wirkt nicht mehr - Umstieg sinnvoll?

Beitragvon Dedee » 27.Apr 2012, 19:56

Also die AlCl-Mittel kannst du problemlos gleichzeitig anwenden.

Bei manchen wirkt eher das eine Mittel, bei anderen ein anderes Mittel - deshalb gibt es ja auch so viele ;)
Probier einfach mal ein anderes aus :)
Liebe Grüße
Dedee

*****

Bitte haltet euch an die Forenregeln und nutzt die Suchfunktion.
Kommerzielle Links haben (außer im kommerziellen Bereich) übrigens keine Chance und werden gelöscht! :thumb:

PhillH
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 29
Registriert: 06.Jun 2012, 11:33
Geschlecht: Männlein

Re: Odaban wirkt nicht mehr - Umstieg sinnvoll?

Beitragvon PhillH » 18.Jun 2012, 13:19

Hallo Jojo,

das kann ich nur unterstreichen. Ich selbst hab von AHC30 und dann 20 nicht viel mehr bekommen als einen mttelprächtigen Auschlag, und Odaban ist bei mir eher wirkungslos verpufft. Jetzt, verwende ich triple-dry, das ganz gut wirkt, vor allem in Verbindung mit einer entspannteren Einstellung zur HH. Es gibt aber wohl auch LEute, bei denen ein aneres Mittel hilft, von daher solltest du sie einfach mal austesten, am besten ein wenig länger, und wenn eines nicht (mehr) wirkt oder zu unangenehm ist, einfach ein andres versuchen, vielleicht wwirkt das dan besser.
Ich würde dir also zu einem Umstieg raten, ja. :)

piepa
Seepferdchen
Seepferdchen
Beiträge: 67
Registriert: 01.Jul 2013, 17:00
Geschlecht: Weiblein
Wohnort: bei nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Odaban wirkt nicht mehr - Umstieg sinnvoll?

Beitragvon piepa » 22.Jan 2015, 10:30

hallo,
ich hoff hier schaut noch jemand rein,und kann mir meine frage beantworten.
nutzt noch wer das odaban? mein jahr ist jetzt fast vorbei und ich müsste bald wieder botox auffrischen lassen.
das es aber teuer ist,probiert im moment odaban.
hat jemand vielleicht tips wie man es am besten anwendet?steht nur auf english drauf und alles versteh ich leider nicht.
werd das fläschchen jetzt mal leer machen und schaun was sich tut.

lg

GIN
Seepferdchen
Seepferdchen
Beiträge: 42
Registriert: 05.Aug 2008, 21:21
Geschlecht: Männlein

Re: Odaban wirkt nicht mehr - Umstieg sinnvoll?

Beitragvon GIN » 24.Jan 2015, 16:03

Moin,

Odaban wird wie jedes andere ALCL-Produkt abends vor dem Schlafengehen auf die gereinigte und trockene Haut aufgetragen. Ich verwende es zur Zeit etwa einmal pro Woche.

piepa
Seepferdchen
Seepferdchen
Beiträge: 67
Registriert: 01.Jul 2013, 17:00
Geschlecht: Weiblein
Wohnort: bei nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Odaban wirkt nicht mehr - Umstieg sinnvoll?

Beitragvon piepa » 24.Jan 2015, 16:32

hi,
danke,das klingt gut :) so hab ich es auch gemacht schon.mal schaun ob mir das hilft.is leider nur schwer zu dosiern,das es weder ein roller noch ein zerstäuber is.hab nur einen geraden strahl und nehm ein wattepad dazu.

danke dir.

piepa
Seepferdchen
Seepferdchen
Beiträge: 67
Registriert: 01.Jul 2013, 17:00
Geschlecht: Weiblein
Wohnort: bei nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Odaban wirkt nicht mehr - Umstieg sinnvoll?

Beitragvon piepa » 02.Feb 2015, 21:39

wie ist es denn,wenn ich odaban auf die füsse auftragen will,da hab ich auch leichte schweissbildung.nicht so schlimm wie untern achseln,aber dennoch,es nervt mich.
is das ne gute idee,das auch für die füsse zu nutzen,oder besser nicht?

danke schon mal :)

GIN
Seepferdchen
Seepferdchen
Beiträge: 42
Registriert: 05.Aug 2008, 21:21
Geschlecht: Männlein

Re: Odaban wirkt nicht mehr - Umstieg sinnvoll?

Beitragvon GIN » 08.Feb 2015, 18:51

Moin,

ich habe lange Zeit versucht, Hände und Füße mit Odaban und anderen Preparaten trockenzulegen. Allerdings ohne Erfolg.
Ich bin aber im Gegensatz zu Dir ein starker Hand- und Fußschwitzer. So stark, dass ich Barfuß aus der Kurve fliege, wenn ich über Fliesen gehe. Ich wäre also permanent im Schwimmbad unterwegs, wenn mir nicht die Iontophorese geholfen hätte. Also wenn Du nur leicht an den Füßen schwitz, wäre es durchaus einen Versuch wert. Schaden kannst Du damit jedenfalls nicht anrichten.

Wenn sich nach spätestens 3-4 Wochen noch kein Erfolg zeigt, solltest Du das ganze aber abbrechen. Sonst verschwendest Du nur Deine Zeit.

Gruß

Gin

piepa
Seepferdchen
Seepferdchen
Beiträge: 67
Registriert: 01.Jul 2013, 17:00
Geschlecht: Weiblein
Wohnort: bei nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Odaban wirkt nicht mehr - Umstieg sinnvoll?

Beitragvon piepa » 08.Feb 2015, 19:09

ohje GIN, das tut mir leid :( muss ja auch echt belastend sein?oder gewesen sein.kann mir auch gut vorstellen,das es deine psyche angegriffen hat.
odaban hab ich jetz die woche montag das letzte mal drauf und bin immernoch trocken.bin sprachlos.
es ist nur leichtes schwitzen am fuss,also ein versuch ist es wert.

danke dir :)


Zurück zu „Hyperhidrose - Äußere Anwendungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast