ALCL Anwendung bei Nachtschweiß

Diskussionen und Infos zu AlCl, Antihydral und anderen Mitteln die man äußerlich anwendet

Moderatoren: Simse, Dedee, Schweißbrille

Antworten
Hmpf
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 26
Registriert: 06.Jun 2011, 9:21
Geschlecht: Männlein

ALCL Anwendung bei Nachtschweiß

Beitrag von Hmpf » 25.Feb 2012, 18:59

Hallo Leute,

ich hab Hyperhidrose (fast am ganzen Körper mittlerweile) und würde zumindest an manchen Stellen (After, Stirn) ALCL ausprobieren. Das blöde ist nur, dass ich oft auch beim Einschlafen und beim Schlafen schwitze und auch entsprechend nass aufwache. Manche Nächte schwitze ich fast gar nicht, aber das weiß man ja nicht vorher. Jetzt wo es wieder wärmer wird, wird das ganze leider auch langsam aber sicher immer unangenehmer.
Habt ihr eine Idee, wie/wann man ALCL trotzdem anwenden kann? Wäre toll wenn jemand damit irgendwie Erfahrung hat. =)

Viele Grüße!

PhillH
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 29
Registriert: 06.Jun 2012, 11:33
Geschlecht: Männlein

Re: ALCL Anwendung bei Nachtschweiß

Beitrag von PhillH » 18.Jun 2012, 12:11

Hallo Hmpf.

Also, falls es ein keliner Trost für dich ist: NAchts schwitzen ALLE Menschen! Gut und gern 2 Liter schwitzt der Mensch bei eeiner Nacht Schlaf aus. ;)

Aber das mindert dein problem natürlich nicht. Leider hab ich persönlich keine Erfahrungen mit NAchtschweiß, und wenn du wirklich am ganzen Körper unter HH leidest, ist das wirklich unangenehm.
Ich selbst habe mit AlCl nur gute Erfahrungen gemacht. Es brennt (Weshalb ich mir eine BEhandlung am After überlegen würde...) anfangs recht unangenehm, wobeei das auch von der Dosierung abhängt. Es dauert eine kleine Weile, bis sich Änderungen einstellen, aber ich bin davon sehr viel überzeugter als von Medikamenten oder Operationen, aber ich hab auch den Luxus, dass es bei mir gut hilft. :)

Antworten