Everdry IXAL

Diskussionen und Infos zu AlCl, Antihydral und anderen Mitteln die man äußerlich anwendet

Moderatoren: Dedee, schwitzen_com, Schweißbrille

Antworten
Justin
Seepferdchen
Seepferdchen
Beiträge: 38
Registriert: 20.Mai 2009, 16:36
Geschlecht: Männlein

Everdry IXAL

Beitrag von Justin »

Hallo zusammen,

hat schon einmal jemand das relativ neue Produkt IXAL von Everdry/Sweatstop ausprobiert? Es ist ohne Aluminiumsalze, enthält dafür ein Fettsäuregemisch, welches physiologisch das Schwitzen unter den Armen normalisieren soll. Es wird also recht viel versprochen, und die ersten Rezensionen auf A* klingen durchaus vielversprechend. Wäre zu schön, um wahr zu sein, aber es ist natürlich mal wieder ein sehr teures Mittel.

Grüße,

Justin

micha91
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 19
Registriert: 26.Okt 2013, 15:24
Geschlecht: Männlein

Re: Everdry IXAL

Beitrag von micha91 »

Hallo Justin!

ich habe den Antitranspiranten Everdry IXAL ausprobiert (seit 5 Monaten) und bin sehr zufrieden mit selbigem. Es wird wohl durch die F.A.G. (Fatty Acids Group) das Schwitzen auf natürliche Weise reduziert ohne das die Poren der Schweißdrüsen verstopft werden wie das noch beim Aluminiumchlorid der Fall ist. Vergleichen kann man die Wirkung wie ich finde mit einem ca. 20 prozentigem ALCL haltigem Antitranspirant wobei die Wirkung sicherlich noch stärker ausfallen kann, wenn man den Roll-On 2 mal täglich anwendet ( ich verwende ihn 1 mal morgens). Leider hilft der Roll-On nicht gegen Geruch sodass ich zumeist noch ein mildes Deo auftrage. Wichtig ist auch, dass man den Antitranspiranten wie empfohlen in den ersten Tagen 2-3 mal täglich anwendet um einen Akkumulationseffekt zu erreichen, anschließend genügt dann wohl oftmals die 1 mal tägliche Anwendung.
Preislich ist das ganze sicherlich nicht billig, allerdings bin ich jetzt nach 5 Monaten immer noch am ersten Roll-On, was mich doch positiv überrascht.
Gut finde ich ebenfalls,dass man das Mittel theoretisch auch an den Händen anwenden kann und es (bei mir) auch bei frisch rasierten Achseln zu keiner Hautreizung kommt, insgesamt ist das Mittel meiner Erfahrung nach gut verträglich.

lg Micha91

Justin
Seepferdchen
Seepferdchen
Beiträge: 38
Registriert: 20.Mai 2009, 16:36
Geschlecht: Männlein

Re: Everdry IXAL

Beitrag von Justin »

Hallo Micha,

ich verwende das Produkt mit Unterbrechung bereits seit über 2 Jahren und kann vieles bestätigen von dem, was Du schreibst. Es reduziert das Schwitzen unter den Armen bei mir, legt aber die Achseln keineswegs trocken. Das heißt Schweißflecke sind kleiner, aber nicht weg. Die Wirksamkeit war bei mir zu Anfang eventuell auch noch etwas stärker und hat gefühlt etwas nachgelassen. Aber Aluminiumchlorid war auch längst nicht immer so wirksam bei mir und außerdem mit Brennen und Hautreizungen verbunden. Nachteile sind, dass das Sweatstop IXAL bei mir kaum gegen Schweißgeruch wirkt, der ja bei feuchten Achseln immer noch schnell entsteht. Für meinen Geschmack ist das Mittel auch mit zu vielen Duftstoffen versetzt. Dennoch werde ich es wohl weiterverwenden. Ja, es ist nicht billig, reicht aber relativ lange.

Beste Grüße,

Justin

micha91
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 19
Registriert: 26.Okt 2013, 15:24
Geschlecht: Männlein

Re: Everdry IXAL

Beitrag von micha91 »

Hallo Justin,

ja genau, gänzlich trockene Achseln bekomme ich davon auch nicht, es erinnert mich von der Stärke her sehr an das Syneo Free (das ja leider nicht mehr auf dem Markt ist (war auch aluminium-frei)). Bin aber auch sehr froh kein Alu-haltigen Antitranspiranten mehr verwenden zu müssen, hatte da auch öfters die von Dir beschriebenen Hautprobleme. Gegen den Geruch kann ich Dir den Dry Balance Deodorant empfehlen, der hilft mir ganz gut!

lg Micha91

Antworten