Schwitzen an den Achselhöhlen

Diskussionen und Infos zu AlCl, Antihydral und anderen Mitteln die man äußerlich anwendet

Moderatoren: Simse, Dedee, Schweißbrille

Flixo
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 5
Registriert: 25.Jun 2018, 23:03
Geschlecht: Männlein

Schwitzen an den Achselhöhlen

Beitragvon Flixo » 02.Jul 2018, 13:40

Hallo alle zusammen,

ich schreibe Euch, nachdem ich mich kurz vorgestellt habe in dem ersten Thread von mir, wegen meinem Schwitzen an den Achselhöhlen. Dies ist wahrscheinlich nach dem Schwitzen an den Händen das zweitgrößte Problem; ich habe ja schon gesagt, dass graue Hemden und ähnliches tödlich für mich sind. Im Winter schwitze ich leider auch, da ich mich warm einpacken muss und dadurch der Körper mehr Wärme generiert.

Welche Möglichkeiten gibt es für dieses Problem und was würdet ihr eher empfehlen?

Benutzeravatar
schwitzen_com
Klamottenauswringer
Klamottenauswringer
Beiträge: 225
Registriert: 05.Mai 2008, 9:49
Kontaktdaten:

Re: Schwitzen an den Achselhöhlen

Beitragvon schwitzen_com » 02.Jul 2018, 16:58

Als erster Ansatzpunkt wird zumeist ein hoch dosiertes aber hautschonendes Antitranspirant empfohlen.
Wenn es nur um das Verstecken von Achselschweiß geht gibt es hierzu auch noch spezielle Shirt, in die eine Saugeinlage eingelegt werden kann oder Achselpads.

An den Händen wirkt neben einem solchen Antitranspirant die Leitungswasser-Iontopohese sehr zuverlässig.
Sascha Ballweg

Palmare Hyperhidrose zu über 80% gelindert / sichtbarer Achselschweiß komplett beseitigt.
Ist Initiator von http://www.hyperhidrosehilfe.de sowie http://www.schwitzen.com


Zurück zu „Hyperhidrose - Äußere Anwendungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast