Iontophorese - wo???

Moderatoren: Dedee, schwitzen_com, Schweißbrille

Antworten
steffi783
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 14
Registriert: 17.Mai 2011, 13:52
Geschlecht: Weiblein

Iontophorese - wo???

Beitrag von steffi783 » 14.Jun 2011, 18:56

hallo...
ich habe heut alle physiotherapien in meiner stadt angerufen und keiner bietet die leitungswasseriontophorese an...die behandlung...
mach ich da was falsch, wenn ich frage ob sie leitungswasseriontophorese anbieten?
gibt es ein anderes wort dafür??
zumindest hab ich den physio´s eine tagesaufgabe gegeben...hihi
bitte helft mir hierebei...ich wäre euch sehr dankbar...
lg steffi

Benutzeravatar
Dedee
Administrator
Administrator
Beiträge: 1184
Registriert: 21.Apr 2008, 19:24
Geschlecht: Weiblein

Re: Iontophorese - wo???

Beitrag von Dedee » 16.Jun 2011, 1:14

Probiers mal bei den Hautärzten... das ist nämlich eher deren Bereich... ;)
Liebe Grüße
Dedee

*****

Bitte haltet euch an die Forenregeln und nutzt die Suchfunktion.
Kommerzielle Links haben (außer im kommerziellen Bereich) übrigens keine Chance und werden gelöscht! :thumb:

steffi783
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 14
Registriert: 17.Mai 2011, 13:52
Geschlecht: Weiblein

Re: Iontophorese - wo???

Beitrag von steffi783 » 19.Jun 2011, 22:34

vielen dank für die Antwort....
habe nun eine physio gefunden...ich hoffe die machen das auch richtig...meine physio hat mir geraten auf zu passen, weil viele keine ahnung haben und mir einfach strom geben...
hat da auch einer einen tipp worauf ich besonders achten sollten???
vielen dank für die antwort...
lg steffi

Benutzeravatar
blank
Salzwasserfabrikant
Salzwasserfabrikant
Beiträge: 385
Registriert: 20.Mai 2008, 18:00
Geschlecht: Männlein

Re: Iontophorese - wo???

Beitrag von blank » 20.Jun 2011, 0:10

Also ich hatte das schon bei nem Physio gemacht. Google mal Iontopherese und schau dir die Dinger mal an, ich hoffe da findet man sowas. Ansonsten nochmal melden. Strom anfangs nicht zu stark einstellen. Das unterscheidet sich aber auch je nach Stelle.
Grüße,
blank

Reichtum ist was man Anderen gutes tut.

steffi783
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 14
Registriert: 17.Mai 2011, 13:52
Geschlecht: Weiblein

Re: Iontophorese - wo???

Beitrag von steffi783 » 23.Jun 2011, 21:06

blank hat geschrieben:Also ich hatte das schon bei nem Physio gemacht. Google mal Iontopherese und schau dir die Dinger mal an, ich hoffe da findet man sowas. Ansonsten nochmal melden. Strom anfangs nicht zu stark einstellen. Das unterscheidet sich aber auch je nach Stelle.
vielen dank für die antwort...
habe geschaut und auch was gefunden...(google sei dank :lol: )
ich habe aba auch nur gesehen das es unter den achseln angelegt wird, aba leider net wo die anderen beiden sind...
meine physio hat mir das nun unter achseln gelegt und die anderen beiden jeweils an die schulterblätter...(zumindest in der nähe da)...ich hoffe das war auch so richtig?
habe nun morgen den 2. termin....
ab wann kann ich mit einer wirkung rechnen??
nehme zusätzlich auch noch das vagantin in den tage wo ich net bei der physio bin...
Lg steffi

Benutzeravatar
blank
Salzwasserfabrikant
Salzwasserfabrikant
Beiträge: 385
Registriert: 20.Mai 2008, 18:00
Geschlecht: Männlein

Re: Iontophorese - wo???

Beitrag von blank » 24.Jun 2011, 15:28

Naja bei den Achseln kenn ich mich nicht aus, aber denke mal der wird das schon richtig machen. Mit der Wirkung ist das schwer zu sagen... anfangs half es mir nicht, später dann schon, aber nur unterstützend mit Antihydral. Also wie gesagt, mit den Achseln und der Wirkung kenn ich mich gar nicht aus muss ich sagen. Viell hat hier jmd anderes Erfahrung damit?
Grüße,
blank

Reichtum ist was man Anderen gutes tut.

steffi783
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 14
Registriert: 17.Mai 2011, 13:52
Geschlecht: Weiblein

Re: Iontophorese - wo, wer, wie, was???

Beitrag von steffi783 » 26.Jun 2011, 18:57

das ist eine super idee....
also wer da erfahrungen hat bitte melden!!!! freue mich über jede antwort...
bedanke mich im vorraus...

Antworten