Klappe die Zweite... (Iontophorese)

Moderatoren: Dedee, schwitzen_com, Schweißbrille

Antworten
Chrissi80
Seepferdchen
Seepferdchen
Beiträge: 45
Registriert: 11.Jul 2009, 10:40
Geschlecht: Männlein

Klappe die Zweite... (Iontophorese)

Beitrag von Chrissi80 » 25.Apr 2011, 10:22

Hallo Ihr Lieben,

ich war vor einiger Zeit intensiver an der ganzen HH-Thematik dran,
habe mich jetzt aber nach aktuellem Anlass, wieder dazu entschlossen,
die ganze Sache nochmal neu aufzurollen.

Habe die Produktpalette von Tabletten, AlCl-Produkten, AH, Iontophorese,
sowie Überlegungen zur OP hinter mir, jedoch ohne größere Erfolge.

Ich will mich jetzt nochmals Auf machen, gleich morgen, einen Hautarzt
aufzusuchen, um intensiv eine Iontophoresebehandlung zu machen.
Hatte dies zwar auch schonmal versucht, jedoch nur mit ca 10 Behandlungen,
ohne Erfolg.

Ich erhoffe mir dadurch, über einen längeren Zeitraum endlich mal etwas
zu finden, was mir hilft.

Benutzeravatar
Dedee
Administrator
Administrator
Beiträge: 1184
Registriert: 21.Apr 2008, 19:24
Geschlecht: Weiblein

Re: Klappe die Zweite... (Iontophorese)

Beitrag von Dedee » 28.Apr 2011, 19:19

Ich wünsche dir viel Erfolg und hoffe, dass die Behandlung bald die gewünschte Wirkung bringt :)
Liebe Grüße
Dedee

*****

Bitte haltet euch an die Forenregeln und nutzt die Suchfunktion.
Kommerzielle Links haben (außer im kommerziellen Bereich) übrigens keine Chance und werden gelöscht! :thumb:

GIN
Seepferdchen
Seepferdchen
Beiträge: 42
Registriert: 05.Aug 2008, 21:21
Geschlecht: Männlein

Re: Klappe die Zweite... (Iontophorese)

Beitrag von GIN » 06.Mai 2011, 20:09

bei einem online händler gibt es intophoresegeräte mit sechswöchiger geld zurück garantie. man kann das gerät also sechs wochen lang ausgibig testen und erst danach bezahlen. wenn die behandlung nicht anschlägt kann man das gerät einfach zurück schicken.
einfach mal googlen

Benutzeravatar
Dedee
Administrator
Administrator
Beiträge: 1184
Registriert: 21.Apr 2008, 19:24
Geschlecht: Weiblein

Re: Klappe die Zweite... (Iontophorese)

Beitrag von Dedee » 07.Mai 2011, 12:25

Wieso bezahlen?
Diese Geräte bekommt man doch auch kostenlos von der Krankenkasse, nachdem man einige Zeit zu einem Arzt gegangen ist und dort die Behandlung durchführen ließ, diese Erfolge gebracht hat und man sie dann zuhause fortführen kann...
Liebe Grüße
Dedee

*****

Bitte haltet euch an die Forenregeln und nutzt die Suchfunktion.
Kommerzielle Links haben (außer im kommerziellen Bereich) übrigens keine Chance und werden gelöscht! :thumb:

GIN
Seepferdchen
Seepferdchen
Beiträge: 42
Registriert: 05.Aug 2008, 21:21
Geschlecht: Männlein

Re: Klappe die Zweite... (Iontophorese)

Beitrag von GIN » 07.Mai 2011, 22:29

die behandlung bei einem arzt ist natürlich auch möglich. aber eben auch umständlich und zeitintensiv.
es ist auch möglich sich nachträglich ein rezept für das gerät ausstellen zu lassen, nachdem man mit dem heimgerät erfolg hatte

Chrissi80
Seepferdchen
Seepferdchen
Beiträge: 45
Registriert: 11.Jul 2009, 10:40
Geschlecht: Männlein

Re: Klappe die Zweite... (Iontophorese)

Beitrag von Chrissi80 » 23.Mai 2011, 17:38

Heute "erst" habe ich meinen 1. Termin zur Behandlung gehabt. Antihydral habe ich vor einer Woche abgesetzt, da ich die Behandlung auch beurteilen kann.
Gleichzeitig hat mir mein Hautarzt auch nochmal eine Aluminiumchloridmischung verordnet und ein "Antibakterium" Namens "Ichthoseptal", welches ich mir
morgens auftragen soll. Dies soll bewirken, dass sich Bakterien die sich auf der Hautoberfläche gebildet hätten, entfernen, da eine neue Studie ergeben
hätte, dass der Körper dadurch erhöht Schweiß produziert... na da bin ich aber mal gespannt ;-)

Das AlCl hat 20% Anteil, daher glaube ich nicht, dass es was kann, habe nämlich auch AHC30 hier und erziele keine wesentlichen Erfolge damit.
Das AlCl und das Ichthoseptal wendige ich an den Füßen und die Iontophorese an den Händen an, mal schaun, wie und ob was wirkt.

Ich halte Euch auf dem Laufenden.

Gruß

Chrissi80
Seepferdchen
Seepferdchen
Beiträge: 45
Registriert: 11.Jul 2009, 10:40
Geschlecht: Männlein

Re: Klappe die Zweite... (Iontophorese)

Beitrag von Chrissi80 » 10.Jun 2011, 17:37

Hallo zusammen,

habe meine 8 Behandlungen hinter mich gebracht. Behandelt wurden nur die Hände mit
25mA, 10 Minuten. Nun habe ich ein Rezept bekommen, mit diesem gehe ich nächste
Woche ins Sanitätshaus und bekomme mein Gerät von der Krankenkasse bezahlt.

Die Behandlung hat bei mir sehr gut angeschlagen. Ich schwitze sehr sehr wenig an
den Händen, wenn überhaupt und auch die Seiten sind trocken, anders als mit AH.
Meine Hände jucken nur manchmal. Dafür sehen meine Hände jetzt wieder top gepfelgt
aus, anders als mit AH;-)

Obwohl nur meine Hände behandelt wurden, sind auch meine Füße wesentlich trockener.

Mal sehen, was die Zeit noch bringt.

Gruß

Chrissi80
Seepferdchen
Seepferdchen
Beiträge: 45
Registriert: 11.Jul 2009, 10:40
Geschlecht: Männlein

Re: Klappe die Zweite... (Iontophorese)

Beitrag von Chrissi80 » 22.Jun 2011, 19:30

Zwischenbericht:

Meine Hände sind noch immer trocken, ich habe seit den acht Behandlungen nicht mehr geschwitzt, an den Händen.
Ich bin mit dem Rezept vom Hautarzt zum Sanitätshaus gegangen, diese haben den Kostenvoranschlag meiner
Krankenkasse geschickt, und jetzt heißt es warten, bis mein Gerät kommt, wird wohl so insgesammt zwei Wochen
dauern. Mal schaun, wie lange alles trocken bleibt, bin sehr optimistisch!

Gruß

Antworten