Iontophorese und Schwangerschaft

Moderatoren: Dedee, schwitzen_com, Schweißbrille

Antworten
Sonnenblume
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 5
Registriert: 27.Jan 2012, 18:41
Geschlecht: Männlein

Iontophorese und Schwangerschaft

Beitrag von Sonnenblume » 12.Dez 2012, 21:24

Ich leide unter ausgeprägter Hyperhidrose an den Händen und in den Achselhöhlen, die ich durch die Iontophoresebehandlung so weit im Griff habe, dass ich meinen Alltag gut bewältigen kann (ich habe viel mit anderen Menschen zu tun). In der Bedienungsanleitung steht, dass man bei einer Schwangerschaft seinen Arzt konsultieren soll, allerdings bezweifle ich, dass die wenigsten Frauenärzte überhaupt wissen, dass es ein solches Gerät gibt und wozu man es benutzt.
Ich bin nicht schwanger (aber was nicht ist, kann ja noch werden) und hab mich jetzt gefragt, ob irgendwer von euch mehr zum Thema Iontophorese und Schwangerschaft weiß oder entsprechende Ansprechpartner kennt?
Danke!
Sonnenblume

Antworten