Ich traue mich nicht, meinem Therapeuten über Bromhidrose zu erzählen.

Gedankenaustausch und Infos zu übermäßigem Körpergeruch

Moderatoren: Simse, Dedee, Schweißbrille, knorki

Tergift
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 16
Registriert: 05.Mai 2015, 22:21
Geschlecht: Männlein

Ich traue mich nicht, meinem Therapeuten über Bromhidrose zu erzählen.

Beitragvon Tergift » 29.Nov 2017, 21:25

Ich gehe seit 2 Monaten Therapie, unter anderem ausgelöst durch die Bromhidrose und brings einfach nicht über mich, meinem Therapeuten davon zu erzählen. Es ist mir einfach so furchtbar peinlich.

Das Problem ist, dass ich kaum noch traurig sein kann, weil ich beim weinen schwitze und es daher immer versucht hab zu verhindern. Allgemein kann ich so schwer Emotionen zeigen und all das, nur weil ich immer versucht hab es zu unterdrücken wegen dem Schweiß.

Habt ihr da Tipps wie ich das am Besten angehen könnte?

traum
Wasserläufer
Wasserläufer
Beiträge: 108
Registriert: 23.Nov 2013, 22:47
Geschlecht: Weiblein

Re: Ich traue mich nicht, meinem Therapeuten über Bromhidrose zu erzählen.

Beitragvon traum » 30.Nov 2017, 9:10

Du musst es deinem Therapeuten sagen! Deine psychischen Probleme kommen ja von der BH (hauptsächlich, nehme ich an). Wenn du es nicht sagst, ist ja die Therapie sinnlos. Er soll dir ja sicher helfen, wie du mit den aus der BH resultierenden Problemen am besten umgehen kannst.
Ansonsten wird er ewig nach Ursachen für deine Isolation und dein merkwürdiges Verhalten suchen und kann dir gar nicht helfen.

Du musst dich nicht schämen - es ist eine Krankheit. Du kannst dafür nichts. Wer schämt sich denn dafür Krebs zu haben? Oder Diabetes?

Ist dein Therapeut ein Psychologe oder ein Psychiater?

Tergift
Feuchtling
Feuchtling
Beiträge: 16
Registriert: 05.Mai 2015, 22:21
Geschlecht: Männlein

Re: Ich traue mich nicht, meinem Therapeuten über Bromhidrose zu erzählen.

Beitragvon Tergift » 03.Dez 2017, 19:09

Ich bin auch durch meine Kindheit schwer geschädigt, die Bromhidrose hat nur noch dazu beigetragen.

Warst du in einer Therapie? Ich hab nicht das Gefühl, dass es helfen kann. Wenn ich zB in der Öffentlichkeit bin und ich merk, dass Leute ständig an ihren Achseln schnüffeln und Fenster aufreißen, was soll man da psychisch machen? Jeden psychisch gesunden Menschen würde das komplett fertig machen. Ich fang dann an zum Fressen, aber konzentrieren kann ich mich auf gar nix mehr. Was machst du in so einer Situation?


Zurück zu „Bromhidrose und Körpergeruch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast